08.04.2020

Präsentation von Colombe

Colombe von Alphonse Crettenand klassierte sich 1979 als Vierte in der Kategorie der Erstmelken beim Ringkuhkampf von Haute-Nendaz und wurde in den 1980er Jahre Königin auf der Alpe Balavaud. Die Mutter Mirette war auf dieser Alpe bereits gut platziert und kam von Marcel Glassey in Brignon (Vater von Pierre-Antoine und Didier). Mirette war eine Tochter von Couronne, Königin auf der Alpe Tortin in den Jahren 1970 und 1973. Sie war auch Siegerin am Ringkuhkampf vom Comptoir 1975 mit Robert Roduit.

Auch väterlicherseits hatte Colombe etwas zu bieten, stammte sie doch von Tito (7205/59) ab. Ein Stier der seinen Abdruck in der Eringer-Zucht hinterlassen hat. Dieser Stier war der Vater von Junon von Vérolet-Boson, mehrfache Königin auf der Alpe Sorniot, von Chiquita  von Urbain Kittel, Königin am Comptoir 1981 oder auch des legendären Farouk, Kantonale Köngign von 1985. Er stammte aus der Zucht von Gaston Besse in Prarreyer ab. Coucou, die Mutter von Tito, war 1974 beim Ringkuhkampf von Versegères Siegerin in der 2. Kategorie und beendete ihre Karriere in Isérables bei Robert Monnet. Am selben Ringkuhkampf gewann ihre Tante Pompon in der ersten Kategorie. Die Linie von Pompon wurde von Michel Gaillard in Ardon gezüchtet und hat sich auch im Aostatal bei Angelo Letey aus Valpelline etabliert.

Kehren wir aber zurück zu Colombe, die die Besonderheit hatte, Grossmutter väterlicherseits von zwei Kantonalen Königinnen zu sein.

Der erste Sohn Tino, geboren 1980, ist der Vater von Reinon von Gilbert Gillioz, Kantonale Königin 1989. Tino ist auch Vater der bekannten Magali von Jean-Charles Dessimoz und der Venus von Marin Vouillamoz, Königin auf der Alpe Balavaud. Er ist auch der Vater des KB-Stieres @Coquet, der kein geringerer ist als der Vater der kürzlich vorgestellten Moustique.

Der zweite Sohn Pinson, geboren 1981, ist der Vater von Tzardon von Gilbert Dorsaz, der Kantonalen Königin von 1990 und Grossmutter von Bruni, welche auch schon präsentiert wurde. Unter den 29 weibliche Nachkommen möchten wir hier Norton von Claude Caloz erwähnen, welche im Stall von Michel Besse geboren wurde und 1991 Königin der Alpe Merdechon wurde.

Der dritte Sohn Luron, geboren 1982, war Vater von Lionne von Gilbert Darioli, der Ihnen auch nicht unbekannt sein sollte (siehe Präsentation vom 1.4.20) sowie Bijou der Gebrüder Joris, mehrere Jahre unter den bestklassierten auf der Alpe Lein.