Vereinigung der Ringkuhfreunde Oberwallis

Ziel des Vereins

  • Der Verein unterstützt Massnahmen zum Erhalt und Förderung der Eringerrasse als Nutztier und Walliser Kulturerbe.
  • Er fördert die Kollegialität und Geselligkeit zwischen den Mitgliedern und Züchtern. 
  • Er unterstützt züchterische und organisatorische Massnahmen
  • Er ist aktiv bei der Mitarbeit und Unterstützung des Zuchtverbandes
  • Er pflegt den Kontakt und die Zusammenarbeit mit Behörden.

Kontakt 

Ringkuhfreunde Oberwallis
Tüchstrasse 19
3945 Niedergampel

+41 079 382 18 16

Geschichtliches

Gründung

Am 19. Dezember 1992 in der landwirtschaftlichen Schule in Visp, eröffnete der Präsident des Initiativkomitees Herr Klemenz Wyssen in Anwesenheit von 58 Gründungsmitglieder, die Gründungsversammlung.

Vorstand

Der erste Vorstand des Vereins setzte sich wie folgt zusammen:

  • Kurt Summermatter, Saas-Grund
  • Augustin Bayard, Varen
  • Meinrad Jerjen, Unterems
  • Peter Schmid, Brig
  • Raoul Wyssen, Agarn
  • Samuel Inderwildi, Susten

Zum ersten Präsidenten wurde Herr Jerjen Meinrad gewählt, welcher nach zwei Jahren seine Demission einreichte. Herr Hans-Ruedi Furrer stellte sich in Folge zur Verfügung das Amt des Präsidenten zu übernehmen.

Schon nach fünf Jahren „Ringkuhfreunde Oberwallis“, zählte der Verein schon 100 Mitglieder und zum 10-jährigen Jubiläum konnte der Verein „Ringkuhfreunde Oberwallis“ bereits über 300 Mitglieder begrüssen.

2003 verstarb das Gründungsmitglied Herr Augustin Bayard, welchem wir die erfolgreiche Organisation des Sommerstechfestes in Leukerbad unter dem Patronat der Genossenschaft Dala zu verdanken haben.

Nach 10 Jahren im Amt als Präsident trat Herr Hans-Ruedi Furrer zurück und Herr René Zurbriggen übernahm das Präsidium. Im Jahr 2009 wurden Frau Eveline Bayard und Herr Thomas Abgottspon neu in den Vorstand gewählt.

Herr Alois Juon reichte nach 10-jähriger Tätigkeit im Vorstand seine Demission ein. Herr Alex Petrig wurde neu als Kassier und Frau Edith Wyer neu als Aktuarin in den Vorstand gewählt.

Nach dem tragischen Hinschied von Herrn René Zurbriggen im Mai 2014, übernahm Herr Thomas Abgottspon das Präsidium des Vereins. Im darauffolgenden Jahr wurde Frau Eveline Bayard zur ersten Präsidentin der „Ringkuhfreunde Oberwallis“ gewählt und Herr Ralf Sewer, neu in den Vorstand gewählt, übernahm das Amt des Vizepräsidenten. In 2016 gab Herr Thomas Abgottspon nach 8 Jahren sein Amt ab, welches von Herrn Marc-André Truffer übernommen wurde.